AGB´s für Gastfamilien

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s) sind Bestandteil aller geschlossenen Verträge zwischen Au-pair Agentur Schreyer und der Gastfamilie. Grundsätzlich gelten für alle Vertragsparteien die Gesetze und Richtlinien der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesagentur für Arbeit.

Vermittlungsauftrag, Vertragsabschluss und Kosten

Die Gastfamilie beauftragt die Au-pair Agentur Schreyer mit der Vermittlung eines Au-pairs. Die Gastfamilie hat das „Merkblatt Au-pair bei deutschen Gastfamilien der Bundesagentur für Arbeit (Stand 2015)“ erhalten und gelesen. Die Gastfamilie verpflichtet sich, die Au-pair Regeln aus diesem Merkblatt einzuhalten.

Hat sich die Gastfamilie für ein Au-pair entschieden und hat das Au-pair eingewilligt, werden alle notwendigen Verträge und Unterlagen durch die Au-pair Agentur Schreyer erstellt und anschließend der Gastfamilie sowie dem Au-pair zur Unterzeichnung im Original vorgelegt.

Für die erfolgreiche Vermittlung zahlt die Gastfamilie eine Vermittlungsgebühr in Höhe von derzeit 325,00 Euro (ohne MwSt.) an die Au-pair Agentur Schreyer. Die Vermittlungsgebühr wird fällig, wenn der Au-pair Vertrag von allen Parteien unterschrieben wurde und das Au-pair den Visaantrag zum Aufenthalt in der Gastfamilie gestellt hat.

Bei der Vermittlungsgebühr handelt es sich ausschließlich um die Bezahlung einer Dienstleistung. Diese Dienstleistung ist nicht davon abhängig, ob das Au-pair Verhältnis erfolgreich zu Ende geführt wird oder werden kann.

Sollte die Gastfamilie nach erfolgreicher Visumbeantragung des Au-pairs vom Vermittlungsauftrag zurücktreten, wird eine Bearbeitungsgebühr von 150,00 Euro (ohne MwSt.) fällig. Die Vermittlungsgebühr wird in diesem Fall nicht fällig. Die Gastfamilie ist jedoch in diesem Fall verpflichtet, dem Au-pair die Auslagen für den Visaantrag zu erstatten.

Sollte das Au-pair aus Gründen, die die Gastfamilie nicht zu vertreten hat das Visum auf dem jeweiligen Konsulat trotz vorliegender Zustimmung des für sie zuständigen Landratsamtes, bzw. der Arbeitsagentur, nicht ausgestellt bekommen, oder die Anreise aus Gründen, die die Gastfamilie nicht zu vertreten hat, nicht eintreffen können, so wird lediglich die Bearbeitungsgebühr von 150,00 Euro (ohne MwSt.) fällig. Gleichfalls kann eine Neuvermittlung durchgeführt werden.

Auflösung des Au-pair Verhältnisses

Das Au-pair-Verhältnis endet nach Ablauf der vereinbarten Zeit, die im Au-pair Vertrag geregelt ist. Sofern keine Kündigungsfrist vereinbart wurde, kann das Vertragsverhältnis vor Ablauf dieser Zeit grundsätzlich nur im gegenseitigen Einvernehmen gelöst werden.

Liegt ein schwerwiegender Grund für eine vorzeitige Auflösung des Au-pair Verhältnisses vor, kann dieses fristlos gekündigt werden. Die Au-pair Agentur Schreyer muss hierüber vorab informiert werden. Sollte das Au- pair nicht über die finanziellen Mittel für die Heimreisekosten verfügen, müssen diese von der Gastfamilie übernommen werden. Ebenfalls sind dem Au-pair bis zur Weitervermittlung, bzw. zum Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis, alle vereinbarten und gesetzlichen Leistungen durch die Gastfamilie zu gewähren.

Informations- und Meldepflichten

Die Gastfamilie verpflichtet sich:

  • das Au-pair innerhalb einer Woche beim zuständigen Einwohnermeldeamt anzumelden,
  • sofort mit Ankunft des Au-pair in der Gastfamilie beim Arbeitsamt die endgültige Arbeitserlaubnis einzuholen,
  • der Au-pair Agentur Schreyer die Ankunft des Au-pair in der Gastfamilie sofort mitzuteilen,
  • die Au-pair Agentur Schreyer im Falle einer späteren Abreise, bei Änderungen der Familienangaben und bei Probleme sofort zu informieren.

Leistungsumfang

Das Au-pair steht in keinem juristischen Verhältnis zur Au-pair Agentur Schreyer. Die Dienstleistung der Au-pair-Vermittlung bezieht sich ausschließlich auf die Vermittlung des Au-pairs in die deutsche Gastfamilie sowie die Betreuung während des gesamten Aufenthaltes des Au-pairs in dieser Gastfamilie. Die Betreuung des Au-pairs und der Gastfamilie umfasst die Beratung und Betreuung beider Parteien bei Problemen im Alltag.

Versicherung des Au-pairs

Die Gastfamilie ist verpflichtet, das aufgenommene Au-pair unmittelbar nach Eintreffen in Deutschland durch private oder gesetzliche Versicherungsträger gegen Unfall, Krankheit, Schwangerschaft sowie Geburt zu versichern. Bei Unterlassung der Versicherungspflicht trägt die Gastfamilie im Schadensfall die Kosten für sämtliche notwendigen medizinischen Leistungen oder stationäre Behandlungen des Au-pairs.

Haftungsausschluss

Die Au-pair Agentur Schreyer übernimmt keinerlei Haftung, weder für das Au-pair noch gegenüber der Gastfamilie. Insbesondere auch nicht für Schäden, die das Au-pair mittelbar oder unmittelbar verursacht, weder gegenüber der Gastfamilie noch gegenüber sonstigen Dritten.

Sollte trotz aller Bemühungen keine Vermittlung zustande kommen, kann daraus kein Schadensersatzanspruch geltend gemacht werden. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Datenschutz

Die Daten der Gastfamilie werden ausschließlich an Au-pairs weitergegeben, soweit dies im zweckgebundenen und zeitlichen Rahmen der Vermittlungs- und Betreuungstätigkeit erfolgt. Die Gastfamilie ist damit einverstanden, dass persönliche Daten und Bestandsdaten von Au-pair Agentur Schreyer oder von uns beauftragten Dritten während der Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert werden, soweit dies zur Erfüllung des Vertragszweckes erforderlich ist. Bei Folgevermittlungen werden die Vermittlungsdaten, nach Rücksprache mit der Gastfamilie, aktualisiert und übernommen. Au-pair Agentur Schreyer weist ausdrücklich darauf hin, dass eine Einsichtnahme auf Daten durch Dritte bei der Übertragung über offene Netze nicht ausgeschlossen werden kann, selbst wenn die Daten geschützt oder verschlüsselt werden.